Eine wildromantische Wanderung von Dobel ins Tal der Lehmänner.

Vom Kurhaus in Dobel gehst Du zunächst über saftige Wiesen hinunter bis zur Mannenbachquelle. Die malerische Brücke am Mannenbächle lädt zu einem ersten Fotostopp ein. Immer der blauen Raute und dem Mannenbächle ins Mannenbachtal folgend, geht es stetig bergab bis zum Gasthaus Eyachmühle. Von dort leitet dich ein kurzes asphaltiertes Wegstück zum sogenannten Wasserweg. Ab hier ist der Wegverlauf dann wieder richtig spannend. Auf wildromantischen Pfaden überwindest Du große und kleine Seitenbäche der doch teilweise recht wilden Eyach bis Du schließlich den Talgrund des Eyachtals erreicht. Die Stille dieses Talgrunds mit Bachlauf, Grillstelle und einer großen Wiese ist schon etwas besonderes – nur die sprudelnde Eyach ist noch zu hören. Über einen Pfad, den schon vor Jahrhunderten die Lehmänner benutzten, gehst Du durch malerische Wälder dann wieder zurück zu deinem Ausgangspunkt in Dobel.

Fotostrecke zur Wanderung von Dobel ins Tal der Lehmänner

Komm mit auf eine kleine Bilderreise vom Sonnenplateau Dobel mit tollem Aussichtspunkten bis hinunter ins Eyachtal mit seinen wildromantischen Wegen und einer ganz besonderen Stille.

Tourensteckbrief Wanderung von Dobel ins Tal der Lehmänner

Charakteristik: Herrliche Aussichten, wildromantische Bachläufe und malerische Wälder begleiten dich auf dieser Wanderung.

Beste Jahreszeit: März bis Oktober

Startpunkt der Tour: Parkplatz am Kurhaus in Dobel, Neue Herrenalber Str. 11, 75335 Dobel

Endpunkt der Tour: Parkplatz am Kurhaus in Dobel, Neue Herrenalber Str. 11, 75335 Dobel

Schwierigkeit

40%

Kondition

45%

Erlebnis

70%

Landschaft

70%

Tour- & GPX-Daten

Eine Rundtour im Sonnenplateau Dobel mit tollem Aussichtspunkten und wildromantischen Wegen im Eyachtal.

volle Distanz: 14080 m
Maximale Höhe: 724 m
Minimale Höhe: 475 m
Gesamtanstieg: 501 m
Gesamtabstieg: -476 m
Download

Download GPX-Track

Hinterlasse eine Antwort

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Hiermit stimme ich zu.

Ladakh Trekking
Nächster Beitrag