Mit dem Rad – Tübinger Runde

By 9. März 2013August 5th, 2020Deutschland, Radtouren

Auf der Tübinger Runde geht es zunächst von Tübingen durch das schöne Ammertal in Richtung Herrenberg.

In Poltringen angekommen hält man sich links nach Oberndorf. Dort wird die A81 nach Hailfingen gequert. Weiter geht es über Bondorf, Ergenzingen, die Liebfrauenhöhe bis nach Börstingen im Neckartal. Zurück nach Tübingen geht es von hier aus immer entlang des Neckars über Rottenburg, Wurmlingen und Hirschau. Wer noch genügend Schmalz in den Waden hat, sollte unbedingt die kleine Extrarunde hoch zur Wurmlinger Kapelle machen. Von hier aus hat man nämlich einen fantastischen Ausblick ins Neckartal und auf die Schwäbische Alb. Fährt man wie ich einfach andersrum, ist die Tour aufgrund der längeren Anstiege wesentlich anspruchsvoller.

Tübinger Runde - Die Wurmlinger Kapelle

Die Wurmlinger Kapelle

Zurück in Tübingen empfehle ich noch einen Abstecher zum Neckarmüller. Hier kann man die leeren Energispeicher hervorragend mit selbstgebrautem Bier und leckerem Essen wieder auffüllen.

Vorschaubild GPX Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Leave a Reply