Skip to main content

Albtrauf – Immer Runter und Rauf

By 13. November 2012August 5th, 2020Bergtouren und Wandertouren, Deutschland

Diese Rundwanderung geht immer am Albtrauf entlang und startet am Bahnhof im Balinger Ortsteil Frommern.

Sie tangiert gleich mehrere große Wanderwege, wie den Hohenzollernweg, den Donau-Zollernalbweg, Hirschguldenweg sowie die Traufgänge Hossinger Leiter und Felsenmeersteig. Diese Tour ist eher etwas für den sportlichen Wanderer, da man auf über 22km knappe 2000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg bewältigen muss. Wer die Tour wie ich im Herbst geht, sollte absolut trittsicher sein, da die Trails teilweise abschüssig und durch das nasse Laub und die Wurzeln sehr rutschig sind.

Albtrauf - Immer Runter und Rauf

Albtrauf – Immer Runter und Rauf

Vom Bahnhof Frommern geht es zunächst steil bergan bis sich kurz unterm Hörnle der Weg Richtung Lochenpass oder Tieringen gabelt. Unsere Wanderung führt uns weiter in Richtung Tieringen. Wegen der fantastischen Ausblicke auf Balingen und seine Ortsteile sollte man aber trotzdem den kleinen Abstecher zum Hörnle machen.

Da man hier direkt am Albtrauf entlang wandert, begeistert das Teilstück nach Tieringen immer wieder mit panoramareichen Ausblicken auf der einen und mit der offenen Landschaft der Holzwiesen am Hörnle auf der anderen Seite. Die Ortschaft Tieringen lässt man rechter Hand liegen und geht entlang zahlreicher Schlehenhecken und Douglasien bis zum Wanderparkplatz auf der Steig. Von hier aus hält man sich Richtung Hossingen und wandert auf einem Teilstück des Traufgangs Hossinger Leiter durch das Brunnental bis runter nach Albstadt-Laufen im Eyachtal.

Für eine Einkehr kann ich die Traufgang Hütte im Brunnental wärmstens empfehlen. Die Hütte lockt mit vorzüglichen Speisen und Getränken und für die Kleinen gibt´s hier einen schönen Spielplatz mit Mini-Kletterwand. Wer später im Jahr unterwegs ist, sollte allerdings die Winteröffnungszeiten beachten.

Die Wegfindung in Laufen stellt kein Problem dar aber nun geht es abermals richtig steil bergan in Richtung der trutzigen Ruine Schalksburg. Von hier aus gibt es zwei Abstiegsvarianten nach Frommern. Die eine Variante führt uns weiter in Richtung Burgfelden und man nimmt dort bei schönem Wetter noch die atemberaubende Aussicht vom Böllat mit, um dann durch das Wannental (ein wahres Kinderparadies!) weiter abzusteigen. Die andere führt hinunter in Richtung der drei beeindruckenden Mammutbäume und dem Balinger Ortsteil Dürrwangen bis man schließlich wieder den Bahnhof in Frommern erreicht.

Vorschaubild GPX Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Zur Galerie von Outdoorfever.de auf G+

Leave a Reply