[Gesponsorter Beitrag]

Testbericht Arcteryx Alpha SL Jacket – Extrem leicht und superklein verpackbar.

Die Alpha SL Jacke von Arcteryx ist ein echtes Allroundtalent und bester Wind- und Wetterschutz für Alpinisten und Kletterer – davon konnte ich mich zuletzt auf meiner Trekkingtour durch das Markha Valley in Ladakh überzeugen. Wer in Höhen zwischen 4000 und 6000 m ü. NHN mit dem eigenen Rucksack unterwegs ist sollte jedes Gramm aufwiegen. Es kann sonst nur allzu schnell passieren, daß die Traumtour zu einer echten Tortur wird.

Arcteryx Alpha SL Jacket – Dünnes Material aber trotzdem reiß- und abriebfest

Das Arcteryx wirklich nur feinste Materialien verwendet und die Verarbeitung absolute Spitze ist, sieht man an der hohen Abriebfestigkeit. Obwohl die Jacke eher als Notfalljacke für plötzliche Wettereinbrüche konzipiert wurde, hat Sie mich auch beim Tragen eines 15 kg schweren Rucksacks und Dauerregen nicht im Stich gelassen. Die Jacke hält selbst unter diesen Bedingungen dicht. Alle Nähte sind sauber getaped und durch die Mini-Ripstop-Struktur ist das Gewebe obendrein auch noch sehr reißfest.

Arcteryx Alpha SL Jacket

Mit der Arcteryx Alpha SL auf dem Kongmaru La – 5284 m

Arcteryx Alpha SL Jacket – Geniale Passform und absolute Bewegungsfreiheit

Trotz betont sportlichem Schnitt der Jacke, um die Atmungsaktivität zu erhöhen, wird man nicht in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt – auch Überkopfbewegungen sind mit der Arcteryx Alpha SL überhaupt kein Problem und die Ärmelbündchen mit Klettverschluss verhindern ein hochrutschen. Unter die StormHood™-Kapuze passt man auch noch ganz bequem mit Kletter- oder Fahrradhelm und das breite Sichtfeld überzeugt einfach. Die Jacke verfügt über eine Fronttasche mit Reißverschluss, die selbst mit Rucksack noch leicht zugänglich ist.

Arcteryx Alpha SL Jacket – die wichtigsten Features auf einen Blick

  • Wasserdicht
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Superleicht – nur 305 Gramm!
  • Kleinstes Packmaß
  • Laminierte Reißverschlüsse mit Zipper-Garage
  • Anatomische Passform
  • Fronttasche mit Reißverschluss
  • Verlängerter Rücken
  • Ärmelbündchen mit Klettverschluss
  • Verstellbarer, elastischer Kordelzug an der Taille

Fazit: Diese Jacke wandert in Zukunft definitiv auf jeder Tour in meinen Rucksack – egal ob Klettern, Trekking, Radfahren oder Paddeln!

Mein ganz besonderer Dank gilt Tobi & Mike von VerticalExtreme.de, die mir die Jacke zur Verfügung gestellt haben. Neben dem Onlineshop betreiben die beiden auch ein Ladengeschäft in der Ortsmitte von Holzkirchen. Dort findet ihr eine große Auswahl an Bekleidung und Outdoorausrüstung. Der Fokus liegt aber eindeutig im Kletter- und Bergsportbereich, wo die Jungs ihre alpine Erfahrung in jede Beratung optimal mit einbringen.

Hinterlasse eine Antwort