Lochbachpfad – Traumhafte Wanderung durch eine Wildbachschlucht und über bunte Blumenwiesen.

Wir parken unser Auto in Wallenstein, einem verträumten Nest mitten im Knüll. Schon nach wenigen Schritten erreichen wir den Lochbachpfad, der uns über insgesamt 16 Brücken durch die Lochbachklamm führen wird.

Zugang zur Lochbachklamm

Zugang zur Lochbachklamm

Der Lochbach hat in vielen Jahrtausenden ganze Arbeit geleistet und sich durch die Gesteinsschichten aus weichem Buntsandstein gegraben. Auf unserem Weg durch die Klamm begleitet uns der leise vor sich hinplätschernde Wildbach und wir genießen die Stille der Natur. Es ist einfach wunderschön, wie er sich über die bunten Felsen ergießt, die vom Wasser teilweise bläulich eingefärbt sind.

Durch das starke Gefälle vertieft sich das Bachbett ständig und große Sandsteinwände werden sichtbar. Wir ignorieren die vielen Ruhebänke und wandern weiter durch eine verwunschene Farnlandschaft, die unter dem Blätterdach des Waldes entstanden ist. Viel zu kurz ist das Wegstück durch diese wunderschöne Klamm und der Lochbachpfad entlässt uns alsbald auf einen Forstweg.

Kurz vor Hülsa treffen wir auf die ersten artenreichen Magerwiesen. Die Blumenvielfalt dieser Wiesen ist wirklich überwältigend. Wir halten Ausschau nach seltenen Orchideengewächsen und werden kurz vor dem Waldrand tatsächlich fündig. Die ganze Wiese steht voll mit Geflecktem Knabenkraut – ein wunderbarer Anblick! Die beiden hodenartigen Wurzelknollen haben übrigens der gesamten Pflanzenfamilie ihren Namen gegeben.

Wilde Orchideen - Geflecktes Knabenkraut

Wilde Orchideen – Geflecktes Knabenkraut

Der Weiterweg führt uns über die Ferdinand Kersting Hütte mit sagenhaften Ausblicken in das idyllische Rinnental und zum Nationalpark Kellerwald-Edersee. Wir genießen noch ein bisschen die Sonne, bevor wir durch ein lichtes Waldstück zur Kankowski Hütte kommen. Wer möchte, kann von hier noch einen Abstecher zum Wildpark Knüll machen, den wir euch wirklich empfehlen können.

An der Kankowski Hütte beginnt der Rückweg über das mitten im Wald gelegene Ebigköpfchen, wo uns eine Bank dazu einlädt noch einmal die Ruhe des Waldes zu genießen, bevor wir zurück nach Wallenstein wandern.

volle Distanz: 8077 m
Maximale Höhe: 498 m
Minimale Höhe: 327 m
Gesamtanstieg: 267 m
Gesamtabstieg: -291 m
Download
Lochbachpfad – Wanderung durch die Lochbachklamm
Bewerte diesen Beitrag

Hinterlasse eine Antwort

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Hiermit stimme ich zu.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz & Google Analytics Opt-out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen