Lesetipp

Er ging voraus nach Lhasa
Peter Aufschnaiter. Die Biographie

Der Kopf und die treibende Kraft hinter „Sieben Jahre in Tibet“
Das faszinierende Leben des großen, geheimnisumwitterten Himalaya-Pioniers

Sie gehört zu den großen Abenteuern der Moderne: Die Geschichte der beiden österreichischen Bergsteiger, die im Jahr 1944 aus einem Gefangenenlager im Norden Indiens fliehen, die ungeheuren Weiten des tibetischen Hochlands im Winter überwinden und schließlich in Lumpen die verbotene Stadt Lhasa erreichen, wo sie die traditionelle tibetische Gesellschaft in den letzten Jahren ihrer Blüte als Zeitzeugen erleben.

Während einer der beiden Flüchtlinge, Heinrich Harrer weltberühmt wurde – sein Bestseller „Sieben Jahre in Tibet“, wurde mit Brad Pitt in der Hauptrolle verfilmt -, blieb Peter Aufschnaiter (1899–1973) weitgehend unbekannt. Dabei war er der Kopf und die treibende Kraft hinter dem aufsehenerregenden Abenteuer: Er kannte Tibet aus langjährigen Studien, zeichnete Karten, sprach fließend Tibetisch und er hatte die Energie und Entschlossenheit durchzuhalten und weiterzugehen, wo sein Gefährte längst aufgeben wollte.

Wer aber war dieser geheimnisumwitterte Mann, der auch nach dem Einmarsch der Chinesen nach Tibet und der Flucht des Dalai Lama im Himalaya blieb und sich um die Entwicklung Tibets und Nepals wie kaum ein anderer verdient machte? – Mit dieser akribisch recherchierten, ersten umfassenden Biographie, illustriert mit einzigartigem, historischem Bildmaterial, wird einem der größten Entdecker, Bergsteiger, Kartographen und Entwicklungshelfer des 20. Jahrhunderts erstmals die Beachtung geschenkt, die er verdient – und die wahre Geschichte hinter dem Mythos packend erzählt.

Der Autor
NICHOLAS MAILÄNDER, geb. 1949, veröffentlichte zahlreiche Publikationen zu alpinhistorischen Themen (z. B. „Im Zeichen des Edelweiß – die Geschichte Münchens als Bergsteigerstadt“). Das Leben von Peter Aufschnaiter erforscht er seit etwa zehn Jahren und arbeitet dabei eng mit dem autodidaktischen Aufschnaiter-Spezialisten Otto Kompatscher sowie dem Völkerkundemuseum in Zürich zusammen, das den Nachlass von Peter Aufschnaiter verwaltet.

Vielen Dank an den Tyrolia Verlag, der mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Bildquelle:

© Völkerkundemuseum der Universität Zürich. Inv.-Nr. VMZ 400.01.22.013 / Foto: Heinrich Harrer

Der Kopf und die treibende Kraft hinter „Sieben Jahre in Tibet“

Info

416 Seiten, 66 sw. Abb. sowie 3 Übersichtskarten
15 x 22,5 cm, gebunden mit Schutzumschlag

Verlag

Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2019

ISBN

Gebunden: ISBN 978-3-7022-3693-9, € 29,95
E-Book: ISBN 978-3-7022-3694-6, € 24,99
Er ging voraus nach Lhasa
4.8 (96%) 5 vote[s]

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Hiermit stimme ich zu.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz & Google Analytics Opt-out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen